Start

Willkommen auf der Internetseite des Vereins cavata cassel.e. V. !

Neu: Das Festival im Herbst 2016!

Informationen unter http://www.la-principessa.de/

Rückschau auf vergangene Aktivitäten

2015

Valentin Haußmann: „Teutsche weltliche Lieder“ – Werke von V. Haußmann, Th. Morley und G. Gastoldi

Der Kammerchor der Kreuzkirche Kassel stellte unter der Leitung von Jochen Faulhammer anläßlich der kürzlich erfolgten Wiedervervollständigung der originalen Quelle, die in der Universitätsbibliothek Kassel liegt und der ein seit etwa 100 Jahren fehlendes Stimmbuch durch Ankauf hinzugefügt werden konnte, Werke aus dieser wichtigen Komposition des 1560 in Gerbstedt bei Eisleben geborenen V. Haußmann vor. Außerdem erklangen Werke von Thomas Morley und Giovanni Gastoldi, die Haußmann bearbeitet hat.

Elisabethkirche Kassel – 24. November 2015, 19 Uhr

Am 04.Juli 2015 fand um 19 Uhr 30 in der Kreuzkirche Kassel ein Konzert mit Musik von Josquin des Pres, Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein und anderen Komponisten statt. Veranstalter waren die Kantorei der Kreuzkirche Kassel und cavata cassel e.V..
Ausführende waren der Kammerchor der Kreuzkirche unter Leitung von Jochen Faulhammer und die Mitglieder der Camerata Cavata Cassel: Angela Hug, Barbara Deinsberger, Joachim Arndt, Blockflöte mit den beiden Gästen Claudia Hillenbach und Inga Klöpfel, Blockflöte. Es erklangen nahezu ausschließlich Werke aus dem Bestand der Hofkapelle in Kassel, die heute zu den Musikalien der Universitätsbibliothek Kassel gehören. Als Erstaufführungen nach 400 Jahren erklangen geistliche Werke von Cesare Tudino.

2014

Am 15.November 2014 fand um 20 Uhr in der eam in der Monteverdistr. 2 in Kassel ein Konzert mit Musik von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Giovanni Legrenzi, Johann Hermann Schein und anderen Komponisten statt. Der Erlös diente der Unterstützung der Initiative „Hafen 17“ in Kassel, die sich um eine Betreuung von Grundschulkindern kümmert.
Ausführende waren die Mitglieder der Camerata Cavata Cassel: Jochen Faulhammer, Bass, Angela Hug und Barbara Deinsberger, Blockflöte, Regine Kändler, Violine und Joachim Arndt, Blockflöte und Cembalo.

Am 27. September 2014 fand in der Klosterkirche in Kassel-Nordshausen um 18 Uhr zunächst ein Konzert mit Musik aus der Reformationszeit mit Madrigalen von Josquin des Pres, Heinrich Schütz, dem Kasseler Komponisten Johann Heugel und anderen Komponisten statt. In einer darauffolgenden Pause, in der wir unsere Gäste mit Brot und Wein bewirtschafteten, folgte ein zweiter Teil mit Instrumentalmusik aus derselben Zeit. Außerdem machten zwei Schauspieler das Leben der damaligen Bevölkerung anschaulich.

Am 28. September 2014 gab es um 17 Uhr eine ähnliche Veranstaltung in der Kirche in Bad Emstal-Balhorn.

2013

Im Jahr 2013 veranstalteten wir zwei Konzerte, eines am 16. April 2013 mit Madrigalen von Schütz, Nantermi u.a., das andere am 27. August 2013 mit Werken von Kühnel, Tielke, Deutekom u.a.

Der Hauptzweck unseres Vereins ist die Förderung der Alten Musik in Kassel. Dazu bringen wir seit November 2011 die Bestände der Universitätsbibliothek – Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel mit ihren einmaligen Musikalien der Kasseler Hofkapelle zum Klingen.

Für die Genehmigung der Verwendung der Initiale aus folgender Quelle:
Orlando di Lasso: Sacrae cantiones, 1585
Signatur: 4° Mus 29
in unserem Vereinslogo danken wir der Universitätsbibliothek Kassel sehr herzlich.